Erbe von James Cloppenburg

November 2015

James Cloppenburg, Inhaber des Konzerns Peek & Cloppenburg, hinterlässt laut Testament GHK Schröder seinen gesamten „naturwissenschaftlichen und jagdlichen Nachlass“. Der große und bedeutende Nachlass wird vom Stammsitz der Familie Cloppenburg in Ratingen mit einem LKW abgeholt und nach Neuenheerse gebracht, wo die Exponate die naturkundliche Abteilung der Museen enorm bereichern. Das Erbe dokumentiert die tiefe Freundschaft und Verbundenheit des leidenschaftlichen Jägers und Naturliebhabers James Cloppenburg, der auf Fuchsjagden als „Master of the Hounds“ ritt, zu GHK Schröder. GHK Schröder hat speziell zur Aufnahme eines Teils der jagdlichen Gegenstände eine Holzwand mit Dach in einer Länge von 15 m errichten lassen. Hier werden die mit Bestimmtheit ansehnlichsten und größten Hirschgeweihe und auch der Büffel, die James Cloppenburg erlegt hat, aufbewahrt und zur Schau gestellt