Fernsehsendung über das Wasserschloss Heerse und seine Stifter

Pressemitteilung vom 01.11.2012

Am Freitag, den 19.10.2012, wurde für ca. 30 min. eine großartige und überwältigende Sendung des WDR um 21.00 Uhr ausgestrahlt.

Es gab eine große Resonanz aus vielen Kreisen der heimischen und überörtlichen Bevölkerung. Schon am Samstag war die positive Reaktion dadurch bemerkbar, dass viele Interessenten um Führungen nachgesucht haben, um das Schloss und den Inhalt kennenzulernen. Vielen Personen war das Schloss bis dahin unbekannt. Die geführten Gäste erhielten durch geschulte Führer eingehendste Führungen und verließen das Schloss voller Begeisterung

Die Sendung stand unter dem Titel „Becker, der Entdecker“. Dieser moderierte die Sendung in hervorragendster Form und unser fähiger Hausmeister, Herr Steinmaier, fand ausgezeichnete Antworten auf seine Fragen. Die Qualität der gesendeten Bilder war ebenfalls als – Top-Class – zu bezeichnen.

Im Internet ist unter www.wdr.de auszugsweise Folgendes verzeichnet: „ Auf dem Wasserschloss Neuenheerse bei Bad Driburg staunt Becker, der Entdecker über die Sammlungen des Generalhonorarkonsuls von Ghana Manfred O. Schröder. Der Weltenbummler und passionierte Jäger hat auf seinen Reisen zigtausende Gegenstände zusammengetragen, präsentiert auf seinem Schloss aber auch heimatkundliche Exponate. Neben Dermoplastiken von Raubtieren ist Jürgen Becker vor allem von der Devotionalien-Sammlung beeindruckt, die der Konsul von der „Bounty“-Meuterer-Insel Pitcairn mitgebracht hat.“

Bürger, die die exorbitante Sendung nicht gesehen haben sollten, haben die Gelegenheit der Einsichtnahme durch das Internet unter www.wdr.de, Fernsehsendungen A – Z, Becker, der Entdecker.