Gedenktag für Jacques-Yves Cousteau im Wasserschloss Heerse

Am 11. Juni jährt sich der 100. Geburtstag des großen Tiefseetauchers, Ozeonographen und Umweltschützers Jacques-Yves Cousteau.

Dieser war Träger des Kreuzes der Ehrenlegion; Ehrendoktor der Universitäten Harvard und Valencia, Oscarpreisträger, er erhielt die goldene Palme und wurde 3 x mit dem Bambi ausgezeichnet.

Die zwischen GHK Schröder und Jacques-Yves Cousteau bis zum Tode gepflegte Freundschaft hat naturgemäß auch mit seinem Sohn Jean-Michel weiterhin Bestand, den er seit vielen Jahren kennt. Er ist in die Fußstapfen seines Vaters getreten und leistet erfolgreiche Arbeit für die Umwelt und den Schutz der Meere getreu dem Motto:

Wenn die Meere sterben, dann stirbt auch der Mensch!

Jean-Michel Cousteau hat für den Gedenktag seines Vaters sein Lebenswerk in einem Buch festgehalten mit dem Titel “My Father The Captain”, das im National Geographic Verlag im Mai 2010 erschienen ist.

Die Vereinigten Museen werden des großen Wissenschaftlers in Würde gedenken und die Freundschaft zu seinem Sohn Jean-Michel Cousteau weiterhin pflegen, der versprochen hat

bei seinem nächsten Aufenthalt in Europa die Museen im Wasserschloss Heerse erneut zu besuchen.

Hinterlasse eine Antwort