Generalhonorarkonsul Manfred O. Schröder feiert 45-jähriges Dienstjubiläum

Pressemitteilung vom 16.09.2010

Seit 50 Jahren arbeitet Manfred O. Schröder ehrenamtlich und selbstlos, bilateral für die Republik Ghana und Deutschland. Unabhängig von vielen deutschen Investitionen in Ghana, verstand er es auch entsprechende Verträge für die Republik Ghana in Deutschland abzuschließen.

5 Jahre dauerte bereits eine gute Zusammenarbeit mit dem Staatsgründer von Ghana, Kwame Nkrumah, als der Stifter der Kulturstiftung Schröder im Jahr 1965 seine erste dokumentierte Bestellung zum Honorarkonsul vom Auswärtigen Amt in Ghana erhielt, verbunden mit dem Exequatur des Deutschen Auswärtigen Amtes. Darauf ist zurückzuführen, dass Generalhonorarkonsul Schröder nunmehr sein offizielles 45-jähriges Dienstjubiläum feiern kann.

2 Jahre später erhielt er die Bestallung zum Generalhonorarkonsul und ist somit der dienstälteste GHK in der BRD. Großes wurde von ihm in diesen vielen Jahren geleistet. Tausende von Menschen erhielten durch ihn Praktikanten- oder Lehrstellen, sowie Anstellungen in Krankenhäusern.

Aber auch viele Großcontainer mit Betten und Krankenhausmaterial wurden aus stillgelegten Krankenhäusern nach Ghana verschifft.

Im Zuge seiner konsularischen Tätigkeit erhielt Konsul Schröder hohe internationale Auszeichnungen, bereiste die ganze Welt und kann erfreulicherweise auf einen internationalen Freundeskreis zurückblicken. Unabhängig von den Staatsoberhäuptern und Ministern in Ghana hat er auch viele Botschafter in den deutschen Bundesländern vorgestellt. Dazu gehören in Bayern die Ministerpräsidenten Goppel, F.-J. Strauß und Stoiber. In Rheinland-Pfalz der damalige Ministerpräsident Helmut Kohl. In NRW die Ministerpräsidenten Meyers, Kühn, Rau, Clement, Steinbrück etc.

Weiterhin erfreut er sich enger Freundschaft mit ausländischen Präsidenten und vor allen Dingen mit Kofi Annan, dem ehem. Generalsekretär der Vereinten Nationen, sowie Nelson Mandela und Otto von Habsburg.

Viele deutsche und internationale Generäle, hohe geistliche Würdenträger und politische Persönlichkeiten haben das Wasserschloss Heerse besucht.

Der Teil seines Lebens, der ihn besonders erfreut, ist die Privataudienz bei Seiner Heiligkeit Papst Benedikt XVI. am 30.09.2009.

 

Trotz seines hohen Alters ist Generalhonorarkonsul Manfred O. Schröder noch auf allen Gebieten aktiv.