Lütgeneder Seniorinnen im Wasserschloss Heerse

Pressemitteilung vom 01.12.2011

Unter der Leitung von Frau Nolte wurde das Wasserschloss Heerse und die Vereinigten Museen von einer Gruppe von 34 Damen beehrt. Es ist erfreulich, dass auch ältere Menschen die kulturellen Gegebenheiten der Vereinigten Museen benutzen, um sich geistig zu bereichern und ihren Wissensschatz aufzufrischen. Dazu gibt es im Neuenheerser Schloss mit den Nebengebäuden auf mehr als 2.000 qm mehr als genug Gelegenheit. Schon allein das Wissen um die Geheimnisse der Südsee mit den Orten der Kannibalenbewohner bringen so viel Geheimnisse hervor, dass sie tagesfüllend wirken können. Es werden dort die Esswerkzeuge und die Totschläger gezeigt, die vormals in Papua Neuguinea verwendet worden sind. Aber auch das Geheimnis um das Totenschiff mit seinen Segeln, das die Verstorbenen zu den Grabstätten bringt, ist sehenswert.