Pressemeldung 2002 – sonstige

Pressemeldungen
Patenmuseum in Brasilien in der Provinz Santa Catarina und der
Stadt Blumenau mit den Vereinigten Museen in Bad Driburg – Neuenheerse
Hoher diplomatischer Besuch im Wasserschloss und den Vereinigten Museen

_______________________
Patenmuseum in Brasilien in der Provinz Santa Catarina und der
Stadt Blumenau mit den Vereinigten Museen in Bad Driburg – Neuenheerse

Anlässlich einer Dienstreise besuchte Herr *Honorargeneralkonsul Schröder die Stadt Blumenau,
die durch das jährliche Oktoberfest weltbekannt ist und die zweitgrößte Veranstaltung in
Brasilien ausrichtet. Blumenau mit 250.000 Einwohnern feiert in diesem Jahr 150-jähriges
Jubiläum und wurde von Dr. Blumenau gegründet. In der Umgebung gibt es 9 % Deutsch
sprechende Menschen, speziell am Rio do Sul, Gaspar und Ibirama und
entsprechender deutscher Architektur.

Natürlich besuchte Herr *Honorargeneralkonsul Schröder auch die Museen und es kam zu einer Partnerschaft
zwischen den Vereinigten Museen und dem dortigen Heimatmuseum. Die Urkunde wird zurzeit
von der Prefeitura Municipal de Blumenau ausgearbeitet. Die Vereinigten Museen sind stolz
über diese Patenschaft und erwarten demnächst die ersten Besucher aus Brasilien in Neuenheerse.

Das Oktoberfest wird jährlich von 1 Million Menschen besucht mit einem Konsum von 400.000 Litern Fassbier.

In der Umgebung von Blumenau werden weitere deutsche Feste gefeiert wie z. B. Fenarreco in Brusque,
Fenachopp in Joiville, Schützenfest in Jaragua do Sul, Kegelfest in Rio do Sul, Tirolerfest in Treze Tilias,
Musikfest in Sao Bento do Sul und Marejada in Itajai.

Wir freuen uns über die Patenschaft mit einem in dem Provinzstaat Santa Catarina in
Südost Brasilien gelegenem Museum.

*Honorargeneralkonsul – gilt für die gesamte Präsentation

Quelle: eigene Pressemitteilung

zurück

———-

Pressemeldung

Hoher diplomatischer Besuch im Wasserschloss und den Vereinigten Museen

Der Minister für den privaten Sektor, zuständig für Entwicklung, Investitionen und
Geschäftsmöglichkeiten in Ghana, Seine Exzellenz Mr. Kwamena Bartels,
informierte sich über die Afrika-Ateilungen der Vereinigten Museen. Er war hoch
erfreut über die große Afrika-Ausstellung im Torhaus, die sich auf ca. 300 qm mit
vielen afrikanischen Skulpturen, Gebrauchsgegenständen und Kulturgegenständen darbietet.

Außerdem über den vielfältigen Ghana-Raum mit erlesenen Exponaten aus
allen Regionen seines Heimatlandes.

Es wurde begleitet von dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Republik Ghana,
Seine Exzellenz Mr. Rowland Issifu Alhassan.

Weiterhin waren gespannt auf die großartigen Ausstellungen Mr. Kwasi Abeasi, Generaldirektor des
Ghana Investment Promotion Center sowie Herr Christian Potyka, Leiter deutscher Projekte in Westafrika.
Desgleichen wurde diese Delegation begleitet durch den Präsidenten des Afrika-Vereins in Hamburg,
Herrn Lutz Neumann, der solch große Ausstellungen noch nie zuvor gesehen hatte.

Die Besucher versprachen, bei neuen Deutschlandbesuchen, wieder nach Bad Driburg – Neuenheerse
zu kommen und auch in ihrer Heimat Propaganda für die großartigen Museen zu machen.

Quelle: eigene Pressemitteilung

zurück