Traditionelles Turmblasen im Schlosspark Neuenheerse – Einläuten der Adventszeit in weihnachtlicher Atmosphäre

2. Dezember 2017

Nach altbewährter Tradition lädt das Turmblasen in Neuenheerse zu Beginn der Adventszeit ein, sich musikalisch auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Vor historischer Kulisse, dem Wasserschloss in Neuenheerse, haben sich am Samstag, den 2. Dezember 2017, Familien, Freunde und Bekannte getroffen, um gemeinsam den besinnlichen Klängen des Bläserensembles zu lauschen und sie gesanglich bei den bekannten Weihnachtsliedern zu unterstützen. Nachdem in den letzten Jahrzehnten das Turmblasen vor der Stiftskirche in Neuenheerse stattfand, haben Herr Generalkonsul Manfred O. Schröder und seine Frau Helga im zweiten Jahr in Folge die Tore zu ihrem Privatgelände am Wasserschloss St. Hubertus – Heerse für das Turmblasen geöffnet. Das schöne Ambiente im Schlossgarten zog Jung und Alt an, auch nach dem Turmblasen noch lange dort zu verweilen und gemütliche Stunden miteinander zu verbringen. Das Turmblasen wurde durch einen kleinen Weihnachtsmarkt im Schlossgarten abgerundet. Hier konnte man sich bei Kaffee, Kuchen und Waffeln schon am Nachmittag gesellig zusammensetzen. Gebrannte Mandeln und schöne Gestecke sowie Selbstgemachtes z.B. Marmeladen und Plätzchen konnten erworben werden. Viel Applaus bekam das Neuenheerser Bläserensemble. Unter Leitung von Henrik Ziser haben sich hier Bläser zwischen 11 und 81 Jahren aus Neuenheerse zusammengefunden, um generationenübergreifend örtliche Veranstaltungen durch ihre musikalischen Untermalungen zu bereichern.  

Ehrengäste in den Privaträumen der Stifter waren:

  1. der ehem. Bürgermeister der Stadt Paderborn Heinz Paus mit Gattin,
  2. die Grafen Alexander und Kunolf von Plettenberg
  3. der ehem. Chef der Unteren Denkmalschutzbehörde, Heinz Dreyer mit Gattin
  4. -Ing. Alfons Langhanki mit Gattin